Whistleblowing

Geschätzte Besucherin, geschätzter Besucher,

es ist oberstes Ziel der Kommunalkredit Gruppe, gemäß höchsten ethischen Grundsätzen zu handeln, um die Integrität und gesetzeskonformes Verhalten der Kommunalkredit Gruppe zu bewahren und zu fördern.

Unser Handeln ist stets von größtmöglicher Transparenz und Verbindlichkeit geprägt. Die Minimierung sämtlicher Risiken, der verstärkte Schutz unserer Vermögenswerte, Belegschaft, Bewerber, Zulieferer und anderer Dienstleister sowie die sorgfältige Pflege unserer Reputation sind daher von besonderer Bedeutung. Wir bekennen uns zu einer konsequenten Bekämpfung von insbesondere Betrug, Geldwäsche und Steuervergehen.

Das bereits eingerichtete Hinweisgebersystem (Whistleblowing) ermöglicht es uns, entsprechende Maßnahmen zur Unterstützung regelkonformen Verhaltens aufrechtzuhalten und weiterzuentwickeln. Wir ersuchen daher jeden, auf tatsächliche oder potenzielle Risiken, die etwa durch betrügerisches Verhalten oder wirtschaftskriminelle Handlungen entstehen und in ihrer Konsequenz der Kommunalkredit Gruppe schaden könnten, aufmerksam zu machen. Wir sind grundsätzlich gesetzlich dazu verpflichtet, die beschuldigten Personen darüber zu informieren, dass wir einen Hinweis über sie erhalten haben, sobald diese Information die Weiterverfolgung des Hinweises nicht mehr gefährdet. Ihre Identität als Hinweisgeberin und Hinweisgeber wird dabei – soweit rechtlich zulässig – nicht offenbart.

Wir möchten Sie daher bitten, etwaige Hinweise über Regelverstöße, Betrugsfälle, kriminelle Handlungen und Rufschädigung zu melden. Selbstverständlich behandeln wir alle Berichte streng vertraulich, die Anonymität der Quelle ist gewährleistet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zum Formular